Gin brennen

BotanicalsCranky- Turtle: Gin brennen, mit Liebe handgemacht.

Das Kriterium für das feine Aroma unseres Gins liegt in der Auswahl der Naturprodukte. Die Botanicals, Gewürze und Kräuter, welche neben den typischen Wacholderbeeren den Geschmack des Destillats bestimmen, wurden liebevoll ausgewählt und haben den charakteristischen frischen Geschmack mit leichter Zitrusnote geprägt. Ein weiches Bouquet mit einem kräftigen Gegenpol war vor dem Ginbrennen unser Ziel – und ist unser Ergebnis.

Sorgfältig destillierte Spirituosen Gin aus eigener Herstellung,

Die aromatragenden Zutaten werden für einige Zeit im Alkohol mazeriert, um während dieses Prozesses ihre süßen, sauren und scharfen Geschmacksnoten an die Flüssigkeit weiterzugeben. Bei der Destillation in der alchemistisch anmutende Kleinbrennanlage wird die dampfbetriebener Brennblase mit Holz befeuert und Tropfen für Tropfen kommt der Zaubertrank auf die Welt.

Zeremonielle Zubereitung Selbst gebrannter Dry Gin, Brennblase

Der entstehende Alkoholdampf entzieht den Botanicals die feinen Geschmacksstoffe für unseren besonderen Gin. Es ist  Magie im Spiel, beim Gin brennen. Wenn der Gin in der kupfernen Brennbase entsteht und wir geduldig auf die ersten Tropfen des Mittellaufes warten. Das feine „Heart of the run“, benötigt einige Wochen Zeit und Ruhe um seinen vollen Geschmack zu entfalten.

Handgemacht-bis zum EtikettCranky- Turtle Gin- mit Liebe handgemacht.

Liebevolle Herstellung bedeutet auch die Abfüllung und Etikettierung unseres Produktes. In eleganten Apothekerflaschen mit grauem Korken wird unserer besonderer Gin in 0,5-Liter-Flaschen abgefüllt. Das schwarz-weiße Schildkröten Etikett wurde von unserer Künstlerin liebevoll entworfen und gezeichnet. Die Schildkröte als Symbol der Stärke, Ausdauer und Geduld ist sinnbildlich für den Entstehungsprozess unseres Gins im Small-Batch-Destillationsverfahren. Passend zum hand-Lettering-Stil des Gin-Etikettes wird jede Flasche handschriftlich mit rotem Stift nummeriert.Cranky-turtle-Handmade Gin